MService

Instandhaltungssoftware MService für Ersatzteilmanagement


MService 4.0 - Artikel Stammdaten
Softwaresystem für Instandhaltung und Wartung


Stammdaten Artikel, Katalog, Lagermindestbestand, Einkauf

Themenmenü Artikel

In einer Produktionsanlage sind in der Regel bestimmte Bauteile oder Ersatzteile jeweils mehrmals zu finden - auch in verschiedenen Maschinen und Anlagen.
Im Sinne einer sicheren und flexiblen Handlungsfähigkeit ist es sehr wichtig, die Vorkommen und Varianten dieser Teile schnell finden zu können und umfassende Informationen über die Eigenschaften und Lebenswege einzelner Individuen zu erhalten.

Aus diesem Grund unterscheidet MService zwischen allgemein geltenden Stamm- bzw. Katalogdaten und Individuumsdaten.

Im Modul "Artikel" werden die Stammdaten wichtiger Ersatzteile katalogartig erfasst.
Mit den Feldern Lagermindestbestand und Mindestbestellmenge zu jedem Artikel steuert MService automatisch die Beschaffung der Teile und die Einhaltung der Lagermindestbestände.

Die Verwaltung von Individuen beginnt z.B. dann, wenn MService im Rahmen eines fällig gewordenen Wartungsauftrages ein auszutauschendes Bauteil (eine bestimmte Artikel-Nr.) automatisch als "zu bestellen" in die Datei "Teile" einträgt.

Wartungssoftware MService - Artikel neu erfassen

Neuaufnehmen von Artikeln

Der Modul "Artikel" in unserer Instandhaltungssoftware dient dazu, wichtige Ersatzteile und Verbrauchsartikel "im Griff" zu haben.
Es empfiehlt sich, auch Informationen zur Beschaffung anzulegen. MService bietet sowohl einen Datenblock für Einkaufs-, als auch einen Datenblock für Verkaufsdaten an.
Auch temporär geltende Sonderkonditionen können erfasst werden.

Das wichtigste Feld an dieser Stelle ist der "Lagermindestbestand". Ausgehend von dem Eintrag an dieser Stelle pflegt MService die sog. Einkaufsliste und steuert damit fast vollautomatisch die Beschaffung von Teilen und den Lagerbestand.

Wartungssoftware MService - Suchen von Artikeln

Suchen von Artikeln

Die Artikel dieses Kataloges sind in Gruppen eingeteilt.
Diese Klassifizierung und auch Angaben über Hersteller und bzw. oder Lieferanten ermöglichen eine komfortable Suche und ein schnelles und sicheres Finden.
Erwähnt werden kann an dieser Stelle, dass für das angebotene Suchfeld "Adressen-Nr. Lieferant" nicht diese Nummer auswendig zu wissen ist:
Mit der "Fragezeichenfunktion" verzweigen Sie im Sondermodus "Nummernsuche" in die Suchleiste zu Adressen und können dort über Name, Ort, Branche usw. suchen. Bestätigen Sie dann dort eine Zeile in der Trefferliste, dann wird diese Adressen-Nr. zu Ihrer Artikelsuche eingetragen.

Wartungssoftware MService - Trefferliste Artikel

Trefferliste Artikel

Die Trefferliste zu einer Artikelsuche enthält die wichtigsten Spalten zur Identifizierung von Artikeln.
Es ist auch eine Spalte "Material-Nr." angeboten. Mit diesem Feld können Sie eine bereits bestehende Ordnung - eventuell aus einem Altsystem - erhalten und zusätzlich verwenden.
Außerdem ist es in unserer Wartungssoftware mit diesem Feld möglich, verschiedene Artikel mit gleicher technischer Bedeutung und Verwendbarkeit zusammenzufassen.

Wartungssoftware MService - Datensatz Artikel

Datensatz Artikel

Das obige Bild zeigt einen zugeschalteten Einkaufsblock, der auch Sonderkonditionen und Staffelpreise verwalten kann.

Das Feld "Kleinteil..?" steuert in unserer Instandhaltungssoftware die Technik der Verwaltung solcher Teile.
Kleinteile werden in Behältern über Stückzahlen verwaltet - ein Behälter entspricht einem Datensatz.
Ein Großteil wird in einem einzelnen Datensatz verwaltet, die Stückzahl ist immer 1.
Soll der Lebensweg eines Individuums exakt nachvollzogen werden können, dann ist an dieser Stelle der Artikel als "Großteil" zu kennzeichnen.

Wartungssoftware MService - Selektieren von Artikeln

Selektieren von Artikeln

Für die Selektion von Artikeln stehen in unserer Wartungssoftware sämtliche zugeschalteten Datenbankfelder zur Verfügung.
Sie wird im MService-Standard unterstützt durch Wertetabellen, Fragezeichenfunktion, Nummernsuchmodus, Expansionen, Hinweise und eine kleine Definitionssprache mit drei Zeichen.

Auch eine Definition von Selektionen durch eine direkte Eingabe von sog. Filterkriterien in der Programmiersprache DBase ist möglich.

Wartungssoftware MService - Selektionsmenü Artikel

Selektionsmenü Artikel

Für die Verarbeitung und Auswertung von selektierten Untermengen stehen die gleichen Standardfunktionen zur Verfügung wie zu dem Modul "Maschinen". Sie sind dort näher beschrieben.


MService Instandhaltungssoftware für Ersatzteilmanagement

zurück zur Startseite zurück zur Übersicht